Waldfest 2017 – ein mehr als gelungenes Wochenende im gut besuchten Wengenwald

Bereits am zweiten Juli Wochenende fand das 56. Waldfest des Musikvereins Eiweiler statt, das auch in diesem Jahr ein voller Erfolg gewesen ist. Bei überwiegend warmen Temperaturen und Sonnenschein herrschte ausgelassene Stimmung auf dem Festplatz. Daran änderten auch die wenigen Regenschauer nichts.

Schon Samstagabend strömten die Gäste auf den Festplatz, sodass es bald schon keine freien Plätze mehr zu geben schien. Spießbraten und Co. gingen weg wie warme Semmel. Immerhin hielt auch das Wetter was es versprach. Die Orchestergemeinschaft „Musik verbindet“ aus Oberwürzbach begeisterte an diesem Abend mit ihrem Auftritt.

Zum ersten Mal fand der „Waldfest-Triathlon“ statt. Hierbei mussten Dreierteams Notenständer aufbauen, Spießbraten schneiden und Bier zapfen. Aber keine Angst, es wurden keine Lebensmittel verschwendet. Nur unsere Notenständer hatten unter mancher Gewalteinwirkung zu leiden. Dabei ist das Aufbauen der Notenständer mit entsprechender Technik kinderleicht. Das schnellste der zehn teilnehmenden Teams war „Schnapsheisje II“ mit einer Zeit von 3 Minuten 32. Nur mal zum Vergleich: das langsamste Team brauchte immerhin mehr als zehn Minuten.  Vielen Dank an alle Teams und Glückwunsch an die Gewinner.

Der Sonntagmittag stand diesem tollen Abend in nichts nach. Eröffnet wurde der Waldfestsonntag mit dem Frühschoppen-Konzert des Musikvereins „Germania“ Differten. Der Festplatz war schon zur Mittagszeit sehr gut besucht und weitere befreundeten Musikvereine sorgten für sommerliche Stimmung.  Mit dabei die Musikvereine „Harmonie“ Gresaubach, Eppelborn und Schwarzenholz, sowie das Blasorchester Riegelsberg. Die Vereine überzeugten dabei nicht nur instrumental, sondern auch gesanglich. So wurden „Dem Land Tirol die Treue“ und auch die „Knödelpolka“ unter Begleitung der Orchester gesungen.

Während der Regenschauer fanden unsere Gäste trockene Plätze in der Weinlaube und den Zelten. Viele andere kamen im Laufe des frühen Abends zurück. So hatten auch die „Polyrhythmischen“ ein musikbegeistertes Publikum. Mit traditioneller Polka, aber auch aktuellen Hits aus Pop und Rock boten sie etwas für jeden Geschmack. 

Schließlich fand das Waldfest am Montag einen würdigen Abschluss. Nach dem Auftritt der Musikfreunde aus Reisbach, beschloss die FKK-Band das 56. Waldfest. Wie auch am Samstagabend unterhielt die FKK-Band das buntgemischte Publikum erstklassig. Auf der Bühne wurde ausgelassen getanzt, mitgesungen und gefeiert.

Mittlerweile traditionelles Highlight ist der Auftritt unseres „Pfefferminz-Prinz“. Perfekt vorbereitet mit selbstgebastelter lila Krone betrat er die Bühne im Wengenwald und begeisterte die überwiegend weiblichen Tänzer auf der Bühne.

Wir danken allen Helferinnen und Helfer, die bei den Vor- und Nachbereitungen, aber auch mit ihren Diensten einen reibungslosen Ablauf möglich gemacht haben.

Waldfest 2017 Impressionen 1

Waldfest 2017 Impressionen 28

 

Weitere Bilder und Impressionen vom Waldfest 2017 gibt es hier: https://www.facebook.com/pg/MVEiweiler/photos/?tab=album&album_id=325503461207747

 

 

 

Am 07. Mai hat der Musikverein sein traditionelles Frühjahrskonzert in der Kulturhalle Heusweiler veranstaltet. In diesem Jahr waren alle drei Orchester des Musikvereins involviert. Im Vorfeld hatte der Musikverein dieses Konzert in allen Grundschulen und Kindergärten der Gemeinde Heusweiler beworben. Denn vor allem für die Jüngsten der Gemeinde hatte sich der Musikverein etwas Besonderes ausgedacht: eine musikalische Reise mit der „Arche Noah“, mit Erzählung der biblischen Geschichte und vielen interessanten Erklärungen. Durch den Nachmittag führte Thomas Bauer.

Die Kulturhalle in Heusweiler war mit rund 150 Zuhörern gut gefüllt. Direkt vor dem Orchester war für die Kinder ein eigener Bereich mit Matten eingerichtet worden, auf denen sich etwa 30 Jungen und Mädchen tummelten und gespannt dem Orchester und der Erzählung lauschten.

 

Am 7. Mai findet das alljährliche Frühjahrskonzert  in der Kulturhalle Heusweiler statt. Dieses Jahr haben wir uns aber etwas ganz Besonderes ausgedacht...

Beim Frühjahrskonzert des Musikvereins Eiweiler am Sonntag, 7. Mai gibt es In diesem Jahr für junge und erwachsene Zuhörer in der Heusweiler Kulturhalle viel Neues zu entdecken. Es geht um Tiere, viel Wasser und um eine Arche, genauer gesagt die berühmte Arche Noah.

Am 10. Dezember veranstaltet der Musikverein ab 19 Uhr in der Großwaldhalle Eiweiler sein traditionelles Adventskonzert.